Instrumental-Ensembles

Orchester “Im Takt”

Das Orchester „imTakt“ blickte 2013 auf 50 Jahre aktives Musizieren zurück. Gegründet 1963 als Fanfarenzug entwickelte es sich bis 1974 zur gemischten Musikgruppe, die erstmals 1978 konzertant in Erscheinung trat. In den folgenden Jahren wuchs das Orchester zu einem beachtlichen Klangkörper heran, sichtbare Erfolge waren z.B. der 1. Preis und Rheinland-Pfalz-Pokal 1988 in Gau-Algesheim. Von 1981 bis 1998 und seit 2011 leitet Hans-Michael Barth das Orchester „imTakt“. Das Orchester  besteht aus rund 25 Musikerinnen und Musiker aller Altsersstufen.

Das Repertoire des Orchesters umfasst hauptsächlich Werke der gehobenen Unterhaltungsmusik der vergangenen 60 Jahre, ein Schwerpunkt bilden hierbei die Erfolge großer deutscher und internationaler Musiker. Daneben werden bekannte Märsche und die traditionelle Blasmusik nicht vergessen, sie bilden in allen Blasorchestern eine gemeinsame Basis. In jedem Jahr sucht sich das Orchester einen Schwerpunkt für das eigene Orchesterkonzert aus, sodass sich viele Musicalerfolge, Filmmelodien und Werke weltbekannter Popmusiker im Repertoire finden lassen.

Bei der Erarbeitung von Stücken der verschiedensten Musikrichtungen wird großen Wert auf die Präzision für ein harmonisches und stimmiges Klangbild gelegt. Das Orchester kombiniert in seinem Repertoire Tanzmusik und Popmusik, Musicals und klassische Märsche.
Die Besetzung des Orchesters besteht zur Zeit aus 2 Querflöten, 4 Klarinetten, 7 Saxophonen, 8 Trompeten, 4 Posaunen, 4 Hörnern, Tuba, E-Bass und Schlagzeug.

Das Jahreskonzert des MGV Cäcilia Ober-Olm am Muttertags-Samstag steht ebenso als fester Termin im Programm wie das eigene Konzert im November, das auch vom Jugendorchester bereichert wird. Kontaktformular

 

Jugendorchester “Jung-Gebläse”

Hast du Lust, Musik zu machen? Möchtest du gerne ein Instrument erlernen? Spielst du bereits ein Instrument, sei es allein zu Hause oder in der Schule? Auch als Anfänger kannst du mit viel Spaß in der Gruppe dein Instrument bei uns beherrschen lernen. Geleitet wird das Ensamble von Joachim Arend (Kontaktformular oder jugend@akademie-ober-olm.de). Geprobt wird donnerstags von 18:15 Uhr bis 19:00 Uhr

Jugendorchester “Young-im-Takt”

Hier geht es richtig zur Sache ! Die Fortgeschrittenen bereiten sich anhand fetziger und auch schon etwas anspruchsvolleren Literatur für das Erwachsenenorchester vor. Regelmäßig führen wir auch ein Probenwochenende in einer schön gelegenen Jugendherberge durch, um unserem Repertoire den letzten Schliff zu geben.

Wenn du auch hier in Ober-Olm an einer fetzigen Jugendband mitwirken willst, dann bist du bei uns goldrichtig!

Wir proben jeden Donnerstag unter der Leitung von Joachim Arend und haben auch schon eigene Auftritte mit viel Spaß bestritten, z.B. bei verschiedenen Festen oder Jugendorchestertreffen.

Die Musikalische Akademie unterstützt dich bei der Vermittlung eines qualifizierten Instrumental-Lehrers.

Das Gemeinschaftsgefühl ist in dieser Gruppe sehr wichtig, so finden Grillfeste, Wanderungen und Probenwochenenden statt, die stets von einigen „Großen“ unterstützt werden.

Unsere Probenzeiten sind immer donnerstags von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

infoflyer-intrumentalausbildung

 

Blockflötenensemble “Notenhüpfer”

In mehreren Kleingruppen mit je ca. 6 Kindern werden die Jüngsten ab dem ersten Schuljahr bei uns unterrichtet. Die Kursleiterin Carmen Gröhl ist selbst mehrfache  Mutter und ausgebildete Erzieherin. Sie spielt Blockflöte und Querflöte, dazu auch etwas Trompete und Tenorhorn.

Bei ihr sind die Kinder in den besten Händen!

Das spielerische Lernen verbunden mit Malen, Klatschen und Singen  erleichert den Einstieg und den Umgang mit dem Instrument. Die Kinder lernen das Spielen nach Noten und die Notenschrift. Beim gemeinsamen Musizieren haben sie Erfolgserlebnisse und vor allem viel Spaß!

Die Kinder veranstalten kleine interne Konzerte mit den Eltern, aber es gibt auch je nach Leistungsstand der Kinder Auftritte beim Jahreskonzert des Vereins, dem Sommerfest und ähnlichem.

Die Kurse dauern je nach Leistung der Gruppe 1-2 Jahre, neue Kursangebote werden ausgeschrieben.

Ein neues Angebot ist der Intensivierungskurs in Kleingruppen mit eins bis zwei Kindern, in dem das „flüssige Spielen“ erlernt wird.

Außer dem Unterricht nehmen die Kinder der Blockflötenkurse an den Aktivitäten des Kinderchores und des Jugendorchesters teil. Es gibt auch „Überraschungen“ als Aktivität im Rahmen des Unterrichts.